Checkliste: Content-Strategie - sentimeo

Checkliste: Content-Strategie

/Checkliste: Content-Strategie

Content Marketing StrategieViele Unternehmen haben bereits Ihre Facebookseite oder ihren YouTube Kanal eröffnet. Doch dann ist man enttäuscht, dass kein echtes Geschäft daraus generiert wird oder die Anzahl an Followern viel geringer als erwartet ausfällt. Grund hierfür ist ein falscher strategischer Ansatz. Die Lösung: Eine Content-Strategie. Wir zeigen wie es funktioniert.

Die Zielgruppe kennen

Das klassische Push-Marketing “Wir sind die billigsten” oder “Wir sind die Besten” funktioniert heute nicht mehr. Die Zielgruppe entscheidet selbst, was sie interessiert oder wem sie folgt. Ein penetrantes Aufzwängen von Informationen löst eher Ablehnung und “Entfolgen” aus. Das Unternehmen muss also erst einmal die Bedürfnisse der Zielgruppe kennen. Welche Informationen benötigt der Zielkunde und nach welchen Informationen sucht er im Web? Diese Informationen muss das Unternehmen ihm bieten.

Ein weiterer wichtiger Aspekt für die spätere Themenplanung ist die Beantwortung der Frage, wie sich das Unternehmen und die Marke positionieren will und wie sie von den Nutzern wahrgenommen werden soll.

SEO bleibt wichtig

Der Zielkunde sucht in Google nach Informationen. Dort muss die Marke oder das Unternehmen ihn abholen. SEO spielt also auch weiterhin eine wichtige Rolle bei der Steigerung der Performance. Als zentralen Hub empfehlen wir einen Blog, der nach Interessen geclustert der Zielgruppe nützliche Informationen oder Services bietet.

Jeder Autor eines Blogartikels muss über ein Google+ Profil verfügen und mit dem Blogartikel entsprechend verknüpft sein. Damit steigert man im organischen Suchindex bei Google durch die Darstellung eines Profilbildes die Klickrate und baut eine Autoren Autorität (author authority) auf. Ziel muss es sein, mit seinen Blog-Artikeln hohe Interaktion (Kommentare) und viele “Gefällt mir” Angaben auf Facebook & Co. zu generieren. Das mag Google und ist inzwischen einer der wichtigsten Ranking-Faktoren.

Tipp: Schreiben Sie Fachartikel mit den firmeneigenen G+ Autorenprofilen auf Blogs der Influencer oder Online-Medien Ihrer Branche, die über einen guten Google Rank verfügen. Das wirkt sich positiv auf die eigene Autoren Autorität aus. Achten Sie darauf, dass alle Artikel einmaligen Inhalt haben, also nicht nur mehrfach kopiert eingesetzt werden.

Themenplan und Promotion

Erstellen Sie anhand Ihrer Zielstellung (Leads, Bestellungen, Interaktion usw.) einen Themenplan. Planen Sie, in welchen Kanälen und welchen Formaten Sie die Inhalte vermarkten (Content Marketing) und wie Sie die Kanäle optimal miteinander verknüpfen. Verfolgen Sie genau, ob und wie Sie sich in Richtung Zielerreichung bewegen und an welcher Schraube Sie noch drehen müssen. Schulen und begleiten Sie die Autoren bei der Umsetzung Ihrer Content Strategie.

Checkliste als Download

Mit der kostenlosen Checkliste zur richtigen Planung und Umsetzung einer Content Strategie gibt sentimeo Unternehmen und Online Marketing Managern eine Orientierungshilfe. Die Checkliste kann hier herunter geladen werden: Checkliste Content Marketing Strategie (PDF)

Content Marketing StrategyMany businesses have already opened their Facebook page or their YouTube channel. But then they are disappointed that no real business is generated or the number of followers is less than expected. This is due to a wrong strategic approach. The solution: a content strategy. We show how it works.

Know the target group

The classic push marketing “We are the cheapest ” or “We are the best” no longer works today. The target group themselves decide what they are interested in or who they follow. An obtrusive impose upon information triggers is rejection and “Unfollowing”. So the company first has to know the needs of the target group. What information is the need of the target customer and what type of information he is looking for on the Web? This information must be provided him by the company.

Another important aspect for future planning issues is to answer the question of how the company and the brand wants to position itself and how it should be perceived by the users.

SEO is still important

The target customer is searching on Google for information. There, the brand or the company has to pick him up. So SEO plays an important role in increasing the performance. As a central hub we recommend a blog that provides interest to the target group clustered useful information or services.

Each author of a blog article must have a Google+ profile and be linked according to the blog article. So you increase the click-rate in the organic Google search index by the presentation of a profile picture from the author and build up a author authority. The aim must be to generate high interaction (comments) or many “Likes” on Facebook & Co. This may like Google and is now one of the most important ranking factors .

Tip: Write technical articles with the company’s own G+ Author profiles on blogs of influencers or online media in your industry that have a good Google rank. This has a positive effect on the authors authority. Make sure that all items have unique content. Do not only use copied multiple content.

Topics plan and promotion

Build based on your target position (leads , orders, interaction , etc.) an editorial plan. Plan, in which channels and what formats you market the content (content marketing) and how to link the channels together perfectly. Keep track of whether and how to move toward goal achievement and where you need to turn a screw. Train and guide authors in the implementation of your content strategy.

Downloadable Checklist

With the free checklist for proper planning and implementation of a content strategy sentimeo gives onliners a guide to preceed. The checklist can be downloaded here: Checklist Content Marketing (PDF)

2017-03-28T11:21:31+00:00 13. November 2013|Content Marketing|2 Kommentare

About the Author:

Fachbuchautor, CEO und Gründer von sentimeo. Er ist seit über 17 Jahren Experte für digitales Marketing mit Schwerpunkt Social Media und strategisches Content Marketing.

2 Comments

  1. […] sinnvoll strategisch geplant ist das Marketing der Zukunft. In meinem früheren Beitrag “Checkliste: Content Marketing Strategie” finden Sie weitere Tipps und Informationen zur […]

  2. […] Kreationen der nächsten Kollektion sind fertig. Jetzt bindet s`Oliver branchenspezifische Influencer ein. Personen mit Ansehen, Einfluss und Social-Media-Reichweite begutachten die Kollektion. Das […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar